„Derbysieger“ Gondelsheim

TSV Rinklingen unterliegt dem FV Gondelsheim

Rinklingen(AG) „Derbysieger! Derbysieger!“ so der Schlachtruf des FV Gondelsheim nach der Partie beim TSV Rinklingen. Völlig zu Recht feierten die Spieler und Anhänger des FV Gondelsheim nach dem Schlusspfiff im Rinklinger Saalbachstadion. Zu Beginn des Spiels sah es zunächst anders aus. Rinklingen kam gut in die Partie und nutzte bereits die erste Gelegenheit zur Führung. Nach einem Foul an Benny Ernstberger verwandelte Marvin Bühler den fälligen Strafstoß zur 1:0 Führung. Nach einer viertel Stunde übernahmen die Gäste das Kommando. Zunächst vergab völlig frei M.Vicens Sanchez und danach schoss Guiseppe Brancato um Zentimeter am Tor vorbei. Nach einer halben Stunde der verdiente Ausgleich, für den Paul Schreiter, nach eine Ecke, mit dem Kopf verantwortlich war. Gondelsheim war weiter am Drücker und der TSV konnte sich bei Torwart Sascha Wächter bedanken, dass es mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause ging.
Nach dem Wechsel fand Rinklingen besser in die Zweikämpfe. Klare Torchancen blieben jedoch Mangelware. Das Team von Gästetrainer Giacarlo Di Dio war in der Abwehr mit Kapitän Mesut Batmaz sehr gut besetzt und in der Offensive sorgten Marius Pfeil, Paul Schreiter, Dennis Kral und Guiseppe Brancato immer wieder für Verwirrung. Lediglich bei einem Kopfball von Alexander Suss hatte der FV etwas Glück. Im Gegenzug an diese TSV Chancen dann die Führung für Gondelsheim. Marius Pfeil flankte von rechts außen auf den „zweiten Pfosten“ und hier stand Giuseppe Brancato goldrichtig und traf zum 1:2 Endstand aus Rinklinger Sicht.
Am kommenden Sonntag (15:00 Uhr) ist der TSV zu Gast in Obergrombach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.